Hilfe in Corona-Zeiten

Der Deutsche Marketing Verband hat die wichtigsten Links mit Informationen zusammengestellt, wie Unternehmen in der Corona-Krise Hilfe erhalten können. Wir haben die Links durch einige Infos für unsere Region ergänzt.

Sofortmaßnahmen, Förderungen, Arbeitsausfall, Arbeitsschutz:
   > Informationen des Deutschen Industrie- und Handelskammertags

Wir funktioniert Homeoffice, was muss ich rechtlich beachten ?
> Tipps der Süddeutschen Zeitung
> Infos vom Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kurzarbeit, Kredite und andere Hilfen / Beantragung Überbrückungsgeld / Kredite über die Bürgschaftsbanken:
> Informationen der Agentur für Arbeit
> Finanzierungsportal für den Mittelstand

Steuerstundungen ohne Zinszahlungen zur Erhaltung der Liquidität:
> Infos des Bundes der Steuerzahler

Unterstützung für Selbstständige: Die Soforthilfe erfolgt im Rahmen eines einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschusses, ist gestaffelt nach der Zahl der Beschäftigten und beträgt bis zu:

  • 9.000 Euro für drei Monate für antragsberechtigte Soloselbstständige und Antragsberechtigte mit bis zu 5 Beschäftigten,
  • 15.000 Euro für drei Monate für Antragsberechtigte mit bis zu 10 Beschäftigten,
  • 30.000 Euro für drei Monate für Antragsberechtigte mit bis zu 50 Beschäftigten 

Das Antragsverfahren läuft über die IHK Ostwürttemberg, die dafür auch zwei Seiten vorbereitet hat:
> Soforthilfeprogramm und Informationen zum Antrag
> Informationen zur Unternehmenssicherung

Betriebliche Pandemieplanung  und allgemeine Informationen
> Pandemieplanung der Bundesregierung
> Generelle Informationen des Robert Koch Institutes

Haben Sie noch weitere nützliche Seiten oder Informationen? Dann mailen Sie uns: info@mcow.info.

Danke!