mfg - Roboter am Telefon gross

Produkte und Services vom Kunden aus denken

Der Fokus des Seminars liegt auf Produkten und Services, die die Kund*innen der Teilnehmenden tatsächlich brauchen. Es geht dabei um die Frage: Wie „übersetzt“ man gute Ideen in Angebote, in die Kund*innen bereit sind, Geld und Aufmerksamkeit zu investieren?

Gemeinsam erarbeiten die Teilnehmenden mit Dr. Reinhard Ematinger, zertifizierter Business-Model-Trainer und Dozent aus Heidelberg, ein sinnvolles Vorgehen und brauchbare Werkzeuge für ein kundenorientiertes Portfolio.

Als Basis dient das von Harvard-Professor Clayton Christensen bekannt gemachte Konzept „Customer Jobs-to-be-done“. Es hilft dabei, Innovation wieder von den Kund*innen aus zu denken. Was brauchen diese tatsächlich? Wer sich mit dieser Frage auseinandersetzt, vermeidet Angebote, die niemand braucht.

• Zum Ansatz von „Customer Jobsto-be-done“ und dessen Nutzen
• Die Herkunft des Ansatzes und funktionierende Beispiele
• Die wichtigsten Kundensegmente identifizieren und beschreiben
• Elemente des „Customer Value Canvas“ mit Beispielen
• Fallstudien: Wie kleine und große Organisationen erfolgreich damit arbeiten
• Praxisarbeit: Fallbeispiele der Teilnehmenden

Das Seminar behandelt insbesondere thematische Grundlagen und richtet sich somit eher an Einsteiger*innen.

Termin: Mittwoch, 11. März 2020

Ort: in:it co-working lab, Robert-von-Ostertag-Straße 4, 73525 Schwäbisch Gmünd

Zeit: 10.00 bis 18.00 Uhr

Anmeldung: Anmelden können Sie sich direkt über die MFG Baden-Württemberg