Die_KLAPPE_volle_Breite

Marketing Club zeigt die besten Werbefilme des Jahres

„DIE KLAPPE“ im Kino am Kocher

November 2021: DIE KLAPPE, ausgetragen vom Deutschen Marketingverband, ist seit über 40 Jahren einer der wichtigsten Wettbewerbe für Werbefilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ausgezeichnet werden Beiträge in allen relevanten Disziplinen der Bewegtbildkommunikation. Kategorien sind: TV-Formate, Kinoformate, Special Media, Digitale Formate, Promi Spots, Craft und International. Zusätzlich prämiert die PR-KLAPPE die besten Werbefilme aus der Unternehmenskommunikation in den Kategorien interne und externe Kommunikation.

Im Kino am Kocher zeigte der Marketing Club Ostwürttemberg die preisgekrönten Werbefilme, die die Jury in diesem Jahr überzeugt hatten. Von lauten Lachern für die schräge Kampagne des Discounters Penny „Erstmal zu Teddy“ mit Comedian Teddy Teclebrhan bis hin zu tiefer Bewegtheit beim Unicef-Film „Gewalt hinterlässt Spuren“ reichten die Reaktionen des Publikums.

Die Auszeichnungen des Filmwettbewerbs DIE KLAPPE werden einmal pro Jahr vergeben. Die Gewinner werden je Kategorie in Bronze, Silber oder Gold ausgezeichnet. Die 31-köpfige Jury, zusammengesetzt aus Kunden, Kreativen und Produktionen, hat dieses Jahr 34 KLAPPEN unter den insgesamt 133 Einreichungen vergeben, davon sechs in Gold, 13 in Silber sowie 15 in Bronze. Der große Sieger 2021 ist die Omnicom-Tochter BBDO aus Düsseldorf, die sich mit der WhatsApp-Kampagne „Family Diary“ und „It‘s between You“ sowie der Unicef-Kampagne „Gewalt hinterlässt Spuren“ vier der sechs goldenen KLAPPEN sichern konnte, für Sound, Regie, Online-Film, Casting. Insgesamt hat die Kategorie „Craft“ überzeugt, so gingen die beiden übrigen goldenen KLAPPEN an 27km Entertainment für die Arbeit „In Russia“ in der Kategorie Kamera und an TBWA Heimat für den Hornbach-Spot „Es scheint unmöglich, bis Du es machst“ für die besten Visual Effects.

Den mehr als passenden Rahmen für preisgekrönte Werbefilme bot das Kino am Kocher im neuen Aalener Kulturbahnhof KUBAA. Marketing Club Präsident Oliver Röthel und Kino-Vorstand Jürgen Volmer begrüßten die Gäste herzlich und freuten sich über das Interesse. Mit einem ebenfalls preisverdächtigen Film stellte Jürgen Volmer das immer wieder beeindruckende Programmkino und den KUBAA vor, bevor es mit der KLAPPE weiterging.